Brem­sen wech­seln in Pul­heim bei Köln | Güns­tig & Zügig

09/07/2018

Brem­sen wech­seln: Brems­be­lä­ge & Brems­schei­ben wech­seln in Pul­heim bei Köln

Einen der wich­tigs­ten Berei­che Ihres Fahr­zeugs, wel­che für Ihre Fahr­si­cher­heit von gro­ßer Bedeu­tung sind, machen Ihre Brem­sen aus. Das Ihre Brems­be­lä­ge & Brems­schei­ben durch star­ke Bean­spru­chung, aber auch durch Umwelt­ein­flüs­se mit der Zeit unter Ver­schleiß lei­den, ist lei­der unum­gäng­lich.

Aus die­sem Grund ist es umso wich­ti­ger, dass Sie Ihre Brem­sen in regel­mä­ßi­gen Abstän­den von einem kom­pe­ten­ten und erfah­re­nen KFZ Meis­ter­be­trieb war­ten, als auch prü­fen las­sen. 

Wir, die KFZ-Ucar Auto­werk­statt aus Pul­heim bei Köln, möch­ten Ihnen in die­sem Bei­trag die wich­tigs­ten Infor­ma­tio­nen auf den Weg geben, damit Ihre Fahr­si­cher­heit durch funk­tio­nie­ren­de Brem­sen immer gewähr­leis­tet ist.

Bremsen wechseln in Pulheim - Autowerkstatt in Pulheim - KFZ-Ucar

Soll­ten Sie sich aktu­ell in der Situa­ti­on befin­den, dass Ihre Brem­sen so schnell wie mög­lich gewech­selt wer­den müs­sen, hel­fen wir Ihnen als Pul­hei­mer Meis­ter­be­trieb ger­ne wei­ter. Kon­tak­tie­ren Sie uns dazu über unse­re Kon­takt-Mög­lich­kei­ten, indem Sie jetzt hier kli­cken: KFZ-Ucar jetzt hier kon­tak­tie­ren!

Inhalts­ver­zeich­nis: Brem­sen wech­seln: Brems­be­lä­ge & Brems­schei­ben wech­seln in Pul­heim bei Köln

  1. Wann soll­ten Sie die Brems­be­lä­ge & Brems­schei­ben Ihres Autos wech­seln?
  2. Anzei­chen dafür, dass Sie Ihre Brem­sen wech­seln soll­ten
  3. Ihre Nach­tei­le mit nicht funk­ti­ons­fä­hi­gen Brem­sen  
  4. So soll­ten Sie sich für einen gerin­ge­ren Ver­schleiß Ihrer Brem­sen im Stra­ßen­ver­kehr ver­hal­ten 
  5. Kann ich mei­ne Brem­sen sel­ber wech­seln?
  6. Ihre Sicher­heit ist uns wich­tig: Wir prü­fen Ihre Brems­schei­ben und Brems­be­lä­ge für Sie 
  7. Brem­sen wech­seln bei Ihrem umlie­gen­den, kom­pe­ten­ten Meis­ter­be­trieb — KFZ Ucar aus Pul­heim bei Köln
1. Wann soll­ten Sie die Brems­be­lä­ge & Brems­schei­ben Ihres Autos wech­seln?

Wann Ihre Brems­be­lä­ge & Brems­schei­ben genau gewech­selt wer­den müs­sen, lässt sich nicht ver­all­ge­mei­nern, da die Abnut­zung Ihrer Brem­sen von ver­schie­de­nen Fak­to­ren abhän­gig ist. Zu den wich­ti­gen Fak­to­ren, wel­che hier berück­sich­tigt wer­den müs­sen, zäh­len unter ande­rem fol­gen­de Punk­te: 

  • Fahr­wei­se 
  • Getrie­be­typ
  • Gewicht des Fahr­zeugs 
  • Fahr­zeug­ein­satz

Grund­sätz­lich gilt aber: Je mehr Kilo­me­ter Sie mit Ihrem Auto fah­ren, des­to stär­ker wird die Brem­se Ihres Fahr­zeugs bean­sprucht und damit auch abge­nutzt. Um Ihre, aber auch die Sicher­heit der Ver­kehrs­teil­neh­mer gewähr­leis­ten zu kön­nen, ist eine zwei­ma­li­ge Prü­fung Ihrer Brem­sen durch einen kom­pe­ten­ten Meis­ter­be­trieb jedoch ein MUSS.

Damit Sie Ihre wert­vol­le Zeit so effek­tiv wie mög­lich nut­zen, emp­feh­len wir die­se Prü­fung der Brem­sen mit dem zwei­ma­li­gen Rei­fen­wech­sel im Jahr zu kom­bi­nie­ren. 

Um Ihnen einen Richt­wert an die Hand geben zu kön­nen, raten wir Ihre Brems­schei­ben nach 30.000 — 70.000 gefah­re­nen Kilo­me­tern zu wech­seln. Dabei ist gut zu wis­sen, dass sich zumeist die hin­te­ren Brems­schei­ben stär­ker als die vor­de­ren abnut­zen. 

Da uns Ihre Sicher­heit äußerst wich­tig ist, möch­ten wir Ihnen raten, Ihre Brem­sen vor län­ge­ren Rou­ten sicher­heits­hal­ber noch­mal zusätz­lich prü­fen zu las­sen. 

2. Anzei­chen dafür, dass Sie Ihre Brem­sen wech­seln las­sen soll­ten

Auch wenn Her­stel­ler eine Ver­schleiß­gren­ze ange­ben, soll­ten Sie es zur Sicher­heit nicht dazu kom­men las­sen Ihre Brem­sen erst beim Errei­chen die­ser Gren­ze zu wech­seln. Die grund­sätz­li­che Min­dest­di­cke für die Brems­be­lä­ge der Schei­ben­brem­sen liegt bei 4 mm. Den­noch kann die­se Min­dest­di­cke von Her­stel­ler zu Her­stel­ler vari­ie­ren. 

Die Fol­gen­den Punk­te wei­sen Sie dar­auf hin, dass ein Wech­sel Ihrer Brem­sen nötig ist: 

  • Ihre Brem­se macht schlei­fen­de Geräu­sche 
  • Ihr Brems­pe­dal flat­tert und
  • Ihre Brem­se riecht unan­ge­nehm 
  • Ihre Auto schweift beim Brem­sen von allei­ne nach links oder rechts 
  • Ihre Brems­schei­ben begin­nen zu ros­ten 
  • Ihre Brems­schei­ben wei­sen ungleich­mä­ßi­ge Ril­len auf
3. Ihre Nach­tei­le mit nicht funk­ti­ons­fä­hi­gen Brem­sen
  1. Lebens­ge­fahr: Es liegt auf der Hand, dass durch abge­nutz­te Brem­sen nicht mehr die benö­ti­ge Brems­kraft auf­ge­bracht wer­den kann. Damit ver­län­gert sich zum Bei­spiel Ihr Brems­weg, wodurch Sie in gefähr­li­chen Situa­tio­nen viel­leicht nicht mehr früh­zei­tig zum Ste­hen kom­men.
    Damit wür­den Sie nicht nur sich selbst, son­dern auch ande­re Ver­kehrs­teil­neh­mer gefähr­den. Auch bei Regen sind voll funk­ti­ons­fä­hi­ge Brems­be­lä­ge sehr wich­tig, da sie den Was­ser­film, wel­cher durch den Regen auf den Brems­schei­ben ent­steht, ord­nungs­ge­mäß abtrans­por­tie­ren. 
  2. Buß­geld: Kommt es dazu, dass der Geset­zes­hü­ter auf Ihre abge­nutz­ten und nicht funk­ti­ons­fä­hi­gen Brem­sen auf­merk­sam wird, müs­sen Sie mit einem Buß­geld von 25€ rech­nen
4. So soll­ten Sie sich für einen gerin­ge­ren Ver­schleiß Ihrer Brem­sen im Stra­ßen­ver­kehr ver­hal­ten 

Zuerst ein­mal müs­sen wir uns damit abfin­den, dass die meis­ten Bestand­tei­le der Brem­se Ver­schleiß­tei­le sind. Dadurch lässt sich der Ver­schleiß lei­der nicht ver­hin­dern. Den­noch gibt es Mög­lich­kei­ten für einen gerin­ge­ren Ver­schleiß Ihrer Brem­sen zu sor­gen, um damit Ihre Sicher­heit zu wah­ren und Geld zu spa­ren. 

Im fol­gen­den möch­ten wir, Ihre Auto­werk­statt aus Pul­heim, ein paar Tipps an die Hand geben, um den Ver­schleiß Ihrer Brem­sen so gut es geht hin­aus­zu­zö­gern: 

Aus­rol­len las­sen 

Es liegt auf der Hand, dass Sie Ihre Brem­sen bei ver­mehr­ten tre­ten mehr abnut­zen. Des­halb soll­ten Sie Ihr Auto in ange­bo­te­nen Situa­tio­nen aus­rol­len las­sen, um die Brem­se nicht betä­ti­gen zu müs­sen. Vor allem das Tre­ten der Brem­se aus hohen Geschwin­dig­keit führt zu hohem Ver­schleiß. Pro­bie­ren Sie dem­nach das Brem­sen aus hohen Geschwin­dig­keit zu ver­mei­den. 

Vor­aus­schau­en­des Auto­fah­ren 

Auch wenn wir die­sen Spruch noch von damals aus der Fahr­schu­le ken­nen, kommt es immer wie­der dazu, dass sich im Stra­ßen­ver­kehr ent­ge­gen­ge­setzt ver­hal­ten wird. Davon abge­se­hen, dass vor­aus­schau­en­des Fah­ren für mehr Sicher­heit sorgt, hilft es Ihnen auch dabei die Funk­ti­ons­fä­hig­keit Ihrer Brem­sen zu wah­ren. Dafür soll­ten Sie sich bereits früh­zei­tig an den vor­de­ren Ver­kehrs­fluss anpas­sen & nicht zu spät han­deln. 

Extralast aus dem Auto ent­fer­nen 

Sie sol­len wis­sen, dass durch jeden zusätz­li­chen Kilo in Ihrem Auto, Ihre Brem­se stär­ker belas­tet wird. Um dem Ver­schleiß Ihrer Brem­sen so gut es geht zu ver­rin­gern, soll­ten Sie die Sachen, wel­che Sie nicht unbe­dingt in Ihrem Auto benö­ti­gen, aus Ihrem Auto aus­räu­men. 

Regel­mä­ßi­ges prü­fen 

Klei­ne Schä­den las­sen sich grund­sätz­lich schnel­ler und kos­ten­güns­ti­ger besei­ti­gen als grö­ße­re Schä­den. Aus die­sem Grund ist eine regel­mä­ßi­ge War­tung Ihrer Brem­sen nur zu emp­feh­len. Soll­ten Sie jedoch klei­ne­re Schä­den igno­rie­ren, kön­nen sich die­se einst klei­nen Schä­den zu grö­ße­ren ent­wi­ckeln, was zumeist zur Fol­ge hat, dass die gesam­te Brem­se ersetzt wer­den muss. 

5. Kann ich mei­ne Brem­sen sel­ber wech­seln?

Grund­sätz­lich ist es mög­lich, dass Sie Ihre Brem­sen auch sel­ber wech­seln kön­nen, den­noch soll­ten Sie sich über­le­gen, ob Sie über die benö­tig­te Exper­ti­se für die­sen Ein­griff ver­fü­gen. Wich­tig zu erwäh­nen ist, dass die Brem­sen mit zu den wich­tigs­ten Bestand­tei­len des Autos gehö­ren. 

Wird die­se nicht von einem Pro­fi-Auto­ser­vice gewech­selt, kann dies lebens­ge­fähr­li­che Fol­gen haben. Ein Wech­sel der Brem­sen kann schließ­lich nicht mit einem Ölwech­sel ver­gli­chen wer­den, den auch Hob­by­schrau­ber pro­blem­los erle­di­gen kön­nen. 

In die­sem Fall soll­ten Sie nicht zu sehr an das Spa­ren den­ken, son­dern eher an Ihre Sicher­heit. Des­halb emp­feh­len wir einen erfah­re­nen und kom­pe­ten­ten Meis­ter­be­trieb auf­zu­su­chen, der sich in die­sen Auf­ga­ben wie kein zwei­ter aus­kennt. Wir, KFZ-Ucar, die Meis­ter­werk­statt aus Pul­heim bei Köln, sind für die­se Auf­ga­be ger­ne für Sie da. 

6. Ihre Sicher­heit ist uns wich­tig: Wir prü­fen Ihre Brems­schei­ben und Brems­be­lä­ge für Sie 

Anders als ande­re Werk­stät­te, sor­gen wir uns sehr um das Wohl­erge­hen unse­rer Kun­den. Des­halb wech­seln wir nicht nur Ihre Brem­sen, son­dern prü­fen sie auch mit äußers­ter Genau­ig­keit, um Ihnen eine hohe Fahr­si­cher­heit bie­ten zu kön­nen. Damit sind Sie also nicht nur dazu ein­ge­la­den Ihre Brem­sen von uns wech­seln zu las­sen, son­dern auch ger­ne für eine Prü­fung mit uns in Kon­takt zu tre­ten. 

7. Brem­sen wech­seln bei Ihrem umlie­gen­den, kom­pe­ten­ten Meis­ter­be­trieb — KFZ-Ucar aus Pul­heim bei Köln 

Soll­ten Sie durch die oben auf­ge­führ­ten Infor­ma­tio­nen nun zu der Kennt­nis gekom­men sein, dass Sie Ihre Brem­sen wech­seln soll­ten, möch­ten wir Sie herz­lich dazu ein­la­den mit uns in Kon­takt zu tre­ten. Neben fai­ren & güns­ti­gen Prei­sen, bie­ten wir Ihnen als Auto­werk­statt in Pul­heim außer­dem auch noch jah­re­lan­ge Exper­ti­se und einen zügi­gen Ablauf. 

Kli­cken Sie jetzt hier oder auf das unte­re Bild, um mehr über unse­ren KFZ-Meis­ter­be­trieb zu erfah­ren & mit uns in Kon­takt zu tre­ten!

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*